Externer Link zum Internetangebot des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz

Bayerisches Staatsministerium für
Umwelt und Verbraucherschutz

Vielfalt der Natur in Bayern

Stadt Nürnberg

Arten und Lebensräume

In der Stadt Nürnberg ist die Ausstattung mit naturnahen Lebensräumen und schützenswerten Arten trotz der ausgedehnten Siedlungsflächen und der Infrastrukturdichte bemerkenswert. Der Nürnberger Reichswald, der bis ins Stadtgebiet reicht, ist nicht nur ein bedeutender Erholungsraum sondern wegen seiner Strukturvielfalt für zahlreiche seltene Brutvögel und Insekten von Bedeutung. Dies gilt auch für die großen Parkanlagen wie den Tiergarten. Charakteristisch und von bayernweiter Bedeutung sind die Sandlebensräume entlang der Terrassen von Regnitz und Pegnitz und auf Flugsandablagerungen, die mit einer Vielzahl bedrohter Artvorkommen wesentlich zur biologischen Vielfalt Bayerns beitragen. Als „grüne Achse“ und wichtige Vernetzungslinie für Flora und Fauna durchzieht die naturnahe und renaturierte Pegnitz das Stadtgebiet. Der Staubereich „Wöhrder See“ und die Dutzendteiche sind außerdem ein bedeutendes Rast-, Überwinterungs- und Mausergebiet für Wasservögel.

Für den Erhalt einer Reihe von Lebensräumen sowie Pflanzen- und Tierarten hat die Stadt Nürnberg eine ganz besondere Bedeutung und Verantwortung.

Wichtigste Lebensraumtypen

  • Sandmagerrasen und sandige Rohbodenstandorte
  • Strukturreiche Laubmischwälder, Flechten-Kiefernwälder
  • sandige Waldränder und Waldlichtungen
  • kleinteilige Kulturlandschaft des Knoblauchslandes
  • Parkanlagen mit alten, höhlenreichen Bäumen

Pflanzen- und Tierarten

  • Sand-Tragant (Astragalus arenarius)
  • Ästige Mondraute (Botrychium matricariifolium)
  • Blauflügelige Sandschrecke (Sphingonotus caerulans)
  • Ziegenmelker (Lichtungen, Windwurfflächen)
  • Mittelspecht (Irrhain, Eichen-Hainbuchenwald)

Schutzgebietskarte

Schutzgebietskarte Stadt Nürnberg; zum Vergrößern bitten anklicken

Projekte

BayernNetz Natur-Projekte

In BayernNetz Natur-Projekten werden in allen bayerischen Landesteilen wertvolle Lebensräume für seltene Pflanzen und Tiere neu geschaffen und gepflegt sowie Maßnahmen zum Ressourcen- und Klimaschutz ergriffen. In der Stadt Nürnberg gibt es derzeit folgende Projekte ...mehr

BayernsUrEinwohner-Projekte

Eine Diva in Not - Sicherung der letzten Sandtragant-Population südwestlich der Elbe: der Sandtragant (Astragalus arenarius ) ...mehr

Ansprechpartner

Regierung von Mittelfranken
Höhere Naturschutzbehörde
Promenade 27
91522 Ansbach

Tel.: 0981/530

Stadt Nürnberg
Hauptmarkt 18
90403 Nürnberg

Tel.: 0911 / 2 31-55 55, -32 22